Es geht höher am Frankfurter Flughafen

Das dreieckige Bürogebäude “Alpha Rotex” mit 16 Etagen befindet sich am westlichen Rand des Areals Gateway Gardens unweit von Terminal 2 am Flughafen Frankfurt. Es wird gemeinsam von Groß & Partner und OFB Projektentwicklung nach einem Entwurf des namhaften Büros Jo.Franzke Architekten errichtet. Mit einer Höhe von rund 68 Metern bildet es den höchsten Baukörper am Frankfurter Flughafen und setzt einen deutlichen städtebaulichen Akzent. Die Grundform des Gebäudes bildet ein Dreieck mit abgerundeten Ecken – die Gebäudeflügel rotieren raffiniert um den Gebäudekern und lassen fünf etwa 30 Meter hohe Wintergärten sowie eine 30 Meter hohe repräsentative Eingangshalle entstehen. Die einzelnen Schenkel des Grundrisses sind flexibel in Büroeinheiten unterteilbar und werden durch großzügige Wintergärten, ein Betriebsrestaurant und eine Konferenzzone im Erdgeschoss komplettiert. Die Fertigstellung ist für 2013 geplant.

Alpha Rotex verfügt insgesamt über eine Mietfläche von rund 23.000 m². DB Schenker bezieht davon — mit fast 500 Mitarbeitern — rund 15.000 m². Für die Etagen 1 bis 5 bestehen noch Anmietmöglichkeiten.

Der Panoramablick vom höchsten Bauwerk in der Airport City Frankfurt ist überwältigend. Im Südwesten erschließt sich ein einzigartiger Blick über den gesamten Flughafen und im Nordosten reicht das Auge über den Stadtwald bis zur Skyline Frankfurts. Schaut man aus dem Südostflügel von Alpha Rotex sieht man, wie der neue Frankfurter Stadtteil Gateway Gardens stetig mit weiteren Neuansiedlungen um seinen zentralen Park wächst.

Thematisch verwandter Artikel:
Baudokumentation mit Foto und Video

Leave a reply.

Current month ye@r day *